Wir über uns

Eine der ältesten Wohnberatungsstellen Deutschlands und NRWs für ältere und behinderte Menschen ist die des Dortmunder Kreuzviertel-Vereins. Schon in den 80er Jahren bot er Informationsveranstaltungen und Beratungen an. Seine Arbeit war maßgeblich für den Aufbau des bundesweit einmaligen landesgeförderten Modellprojekts zur Wohnberatung in Nordrhein-Westfalen. Er ist Gründungsmitglied der Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungsanpassung und Initiator der Landesarbeitsgemeinschaft Wohnberatung NRW. Seine Broschüren haben eine Auflage von weit über 12 Millionen Exemplaren erreicht, und die weit mehr als 20.000 Zuhörerinnen und Zuhörer bei seinen Informationsveranstaltungen würden eineinhalbmal die Dortmunder Westfalenhalle füllen. Über die Arbeit des Vereins wurden bis zum Jahr 2000 mehr als 800 Zeitungs- und Zeitschriftenartikel veröffentlicht.

Der Kreuzviertel-Verein hat sich durchgehend auch in Stadtteilfragen engagiert. Dabei hat er eng mit den Kirchengemeinden des Stadtteils und mit Bürgerinitiativen zusammengearbeitet. Er war beteiligt daran, die Tremonia-Siedlung, die älteste Arbeitersiedlung Dortmunds, vor dem Abriss zu bewahren. Es gelang auch, den im Kreuzviertel liegenden Südwestfriedhof zu retten, dessen Schließung seit vielen Jahrzehnten fest eingeplant war. Auch gegen Wohnungsspekulation hat sich der Verein, zusammen mit betroffenen Mietern und dem Mieterverein, jahrelang gewehrt. In der Stadtplanung ging es unter anderem um die öffentlichen Personennahverkehr, um die Rechte von Fußgängern und Radfahrern und vieles andere mehr.

Der Kreuzviertel-Verein ist seit dem 01.03.1989 Träger der Wohnberatung in Dortmund. Wir beraten Menschen kostenlos und neutral. Wir, das sind Petra Bank (Dipl. Sozialpädagogin) und Jan Hoppmann (Dipl. Sozialarbeiter (FH)).
Außerdem bietet der Verein ein umfangreiches Sortiment von Materialien zu Altenarbeit und Wohnberatung an, darunter Diaserien (CD oder Dias), Broschüren, Postkarten und anderes mehr. Sprechen Sie uns an!

Spendenkonten

Dortmunder Volksbank
IBAN: DE71441600142301178100
BIC: GENODEM1DOR
Sparkasse Dortmund
IBAN: DE60440501990681001999
BIC: DORTDE33XXX

Spenden an den Verein sind steuerlich absetzbar.